Kuchen, Kekse & süße Mehlspeisen

Apfelkuchen mit Weinpudding

Zutaten:

300 g Backfein Weizenmehl glatt Type 480
200 g kalte Butter
100 g Staubzucker
1 Ei
1 Prise Salz
3-4 säuerliche Äpfel
0,75 l Weisswein (Riesling)
2 Pkg. Vanillepuddingpulver
4 EL Zucker
500 ml Schlagobers
2 Pkg. Sahnesteif

Zubereitung:

Mehl mit Butter abbröseln, mit dem Staubzucker, Salz und Ei rasch zu einem Teig verarbeiten und für 30 Minuten in Frischhaltefolie gewickelt in den Kühlschrank legen. Den Teig auf einem gefetteten oder mit Backpapier ausgelegten Backblech ausrollen. Mit geschälten und in Spalten geschnittenen Äpfeln belegen. 10 EL Wein mit dem Puddingpulver verrühren. Den restlichen Wein mit dem Zucker aufkochen. Das angerührte Puddingpulver in den kochenden Wein einrühren, noch einmal kurz aufkochen lassen, dann gleichmäßig auf den Äpfeln verteilen.

Im vorgeheizten Backrohr bei 160°C (Heißluft) ca. 45 - 50 Minuten backen.

Auskühlen lassen. Schlagobers mit Sahnesteif steif schlagen und auf dem erkalteten Kuchen auftragen. Weitere 2 Stunden kaltstellen und mit Kakao, Schokoraspeln oder Nüssen verzieren.

Tipp:

Zuerst mit dem Schneiden der Äpfel beginnen!