Brot, Weckerl & saure Schmankerl

Baguette

Zutaten:

500 g Backfein Weizenmehl glatt
1 Pkg. Trockengerm
1 gehäufter TL Salz
1 EL Öl
125 ml lauwarme Milch
200 ml lauwarmes Wasser

Zubereitung:

Für den Teig Mehl in eine Schüssel sieben und sorgfältig mit Germ vermischen.
Salz, Öl, Milch und Wasser hinzufügen. Alle Zutaten mit dem Mixer mit Knethaken zuerst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe in etwa 5 Minuten zu einem glatten Teig verarbeiten und an einem warmen Ort für ca. 1 Stunde gehen lassen (der Teig sollte sich in etwa verdoppeln).

Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche gut durchkneten. Zu zwei etwa 40 cm langen Rollen formen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort für ca. 25 Minuten gehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat.

Die Teigoberflächen mehrmals schräg einschneiden und mit Wasser bestreichen. Im vorgeheizten Rohr bei 220 °C (Ober-/Unterhitze) ca. 25-30 Minuten backen.

 

 

 

Tipp:

Am besten passt ein Baguette-Backblech mit den dafür vorgesehenen Rinnen für das Backen von Baguette! In den Backofen kann man eine feuerfeste Form mit Wasser stellen und während des Backens die Baguettes regelmäßig mit Wasser bestreichen. Erstens erhöht das die Feuchtigkeit während des Backens und zweites bekommen unsere Baguettes eine schöne Farbe und werden auch knuspriger!