Brot, Weckerl & saure Schmankerl

Frische Brezn

Zutaten:

500 g Backfein Weizenmehl glatt
260 g Wasser (lauwarm)
1 Germ
1,5 TL Salz (grob)
1 TL Zucker 

Natronlauge:
1 TL Salz
42 g Natron
1 L Wasser

Zubereitung:

Germ in lauwarmem Wasser auflösen. Mehl, Zucker und Salz rühren und zu einem festen Teig kneten.

Ca. 10 Min. kneten, bis sich der Teig von der Schüssel löst. Aus dem Teig eine Kugel formen und mit einem Tuch bei geschlossenem Deckel ca. 2 Stunden bei Raumtemperatur aufgehen lassen.

Backofen auf 200°C vorheizen. 

Den Teig auf einer bemehlten Fläche nochmal fest durchkneten, dass der Brezelteig glatt und trocken wird (er soll nicht klebrig sein).

Eine Rolle formen und in 10 gleichgroße Stücke schneiden. Jedes Stück zu einer ca. 60 cm langen und an den Enden dünneren Schnur rollen, diese dann zu einer Brezen formen.

Salz in einen großen Kochtopf mit kochendem Wasser geben. Hitze reduzieren und vorsichtig Natron hinzugeben (bei hoher Hitze kann viel Schaum entstehen). Mit einem Schaumlöffel jeweils eine Brezen in die Natronlauge geben und ca. 1 Min. köcheln lassen.

Die Brezen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit grobem Salz bestreuen. Die Brezeln bei 220 Grad (Ober-/Unterhitze) ca. 25-30 Min. backen bis sie dunkelbraun und knusprig werden.

Tipp:

Schmecken wie frisch vom Bäcker!!!!