Brot, Weckerl & saure Schmankerl

Gemüsestrudel aus 10-Korn-Mehl

Zutaten:

Strudelteig:
250 g Backfein Kornplus 10-Korn-Mehl
1 Prise Salz
gut 1/8 l lauwarmes Wasser

Fülle:
300 g Kohl (Kraut, Wirsing)
100 g Zwiebel
1 EL Sonnenblumenöl
200 g mageres Faschiertes
2 Zehen Knoblauch
2 EL Petersilie
1/2 Stk. Paprika (rot)
Salz
Pfeffer, Majoran, Kümmel
1 Ei
1/16 l Sauerrahm
20 g Brösel (oder Haferflockenmark)

ca. 20 g Butter zum Betreichen

Zubereitung:

Alle Teigzutaten in einer Schüssel zu einem weichen, geschmeidigen Teig kneten (nicht klebrig!). Den Teig bei Zimmertemperatur ca. 30 Minuten rasten lassen. Anschließend auf einem bemehlten großen Tuch rechteckig ausrollen und vorsichtig über beide Handrücken nach allen Seiten hauchdünn ausziehen. Dicke Ränder am Schluß wegschneiden. Die Fülle auf dem Teig verteilen, die Ränder einschlagen und den Strudel mit Hilfe des Tuches aufrollen. Die Rollen auf ein mit Backpapier belegtes (oder gefettetes Backblech geben. Den Strudel mit der zerlassenen Butter bestreichen und im auf 180°C vorgeheizten Backrohr ca. 30 Minuten knusprig goldbraun backen.

Für die Fülle: die Kohlblätter waschen, in Salzwasser kurz überkochen und kalt abschrecken, dann fein nudelig schneiden. Paprika ebenfalls waschen und feinnudelig schneiden. Die Zwiebel würfelig schneiden, anrösten, Faschiertes Fleisch kurz mitrösten, dann den Kohl und die Paprikastreifen dazugeben, würzen und kurz dünsten. In die überkühlte Masse das Ei und den Sauerrahm einrühren.

Tipp:

Schmeckt sehr gut mit einer leichten Kräutersauce und grünem Salat!