Rezepte nach Alphabet

Pariser-Schnitten

Zutaten:

Teig:
70 g Butter od. Margarine
250 g Backfein Mehl
10 g Hirschhornsalz
1 Ei
2 EL Staubzucker
2 EL Milch

Creme:
250 ml Milch
3 EL Backfein Mehl
1 Pkg. Vanillezucker
250 g Butter od. Margarine
200 g Zucker
250 g geriebene Haselnüsse

Zubereitung:

Alle Teigzutaten zu einem Teig verarbeiten und in 3 Teile teilen. Dünn auswalken und 3 helle Platten backen. Etwas Milch mit dem Mehl glatt rühren. Restliche Milch und Vanillezucker dazu und einkochen. Sobald die Masse dick ist, vom Ofen nehmen und unter rühren abkühlen lassen. Butter (Margarine) und Zucker schaumig rühren und das abgekühlte 'Mehlpap' langsam unter die Buttermasse rühren. Zuletzt noch die Haselnüsse unter die Creme rühren. Die 3 Böden 2 mal mit der Creme füllen und in beliebig große Stücke schneiden.
Tipp:
Dies ist ein sehr altes Rezept. Ich kenne es 50 Jahre. Hirschhornsalz nicht durch Backpulver ersetzen. Nach dem Füllen mit der Creme, mit dem Stücke schneiden etwas warten, da die Platten leicht brechen. Wen das nicht stört, macht es wie wir und sofort drauf los essen. Frisch ein Genuß!
Diese Creme schmeckt aber auch in einer Biskuittorte sehr gut. Eine Creme die in Vergessenheit geraten ist, da man heute dieses Mehl-Milch Kocherl durch Pudding ersetzt.

Ich hoffe Lust aufs Nachbacken gemacht zu haben. Gutes Gelingen!