Rezepte nach Alphabet

Linzer Schnitte

Zutaten:

10 dag Backfein Mehl
20 dag Butter
20 dag Zucker
20 dag Nüsse
30 dag Kuchenbrösel
3 Eier
1 Eigelb
Vanillezucker
Prise Salz
Schale einer unbeh. Zitrone
Zimt
Nelkenpulver
Ribiselmarmelade

Zubereitung:

Butter, Zucker und Eigelb abrühren, die restlichen Zutaten sowie die zum steifen Schnee geschlagenen Eiklar vorsichtig untermengen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech (ich verwende dazu eine rechteckige Bachform, die etwas kleiner als das Blech ist, so werden die Schnitten dicker und saftiger) ca. 2/3 der Masse aufstreichen, dick mit Marmelade (man braucht fast ein ganzes Glas) besteichen und mit Hilfe einer Spritztülle den restlichen Teig gitterförmig aufspritzen.
Tipp:
- ist mehrere Tage saftig und lässt sich auch gut einfrieren
- eigenet sich gut, um zB alten,trockenen Marmorkuchen "wiederzuverwerten"
- gelingt auch gut mit Backfein Vollkornmehl oder Backfein Kornplus 10-Korn-Mehl