Rezepte nach Alphabet

Zweifärbige Biskuitroulade mit Feigen

Zutaten:

6 Eier
1 Pkg. Vanillezucker
150 g Kristallzucker
120 g Backfein Mehl glatt
1 EL Kakao

Fülle:
4 Blatt Gelatine
250 ml Schlagobers
250 g Vanillejoghurt
80 g Staubzucker
2 EL Zitonensaft
200 g frische Feigen

Zubereitung:

Rohr auf 200°C vorheizen. Backblech mir Backpapier belegen. Eier in Dotter und Klar trennen. Dotter mit 1 Prise Salz, Zitonensaft, Vanillezucker und 100 g Kristallzucker gut schaumig schlagen. Eiklar mit übrigen Kristallzucker zu cremigem Schnee schlagen. Ein Drittel vom Schnee mit Dottermasse verrühren, übrigen Schnee unterheben. Mehl sieben und unterheben. Masse halbieren, eine Hälfte mit gesiebtem Kakao verrühren. Massen getrennt in 2 Dressiersäcke (Tülle 10 mm ) füllen. Helles Biskuit in schräge Streifen auf das Blech derssieren ( dazwischen Platz lassen). Dunkles Biskuit zwischen die hellen Streifen dressieren. Biskuit im Rohr ca. 8 Minuten backen. Ein St. Backpapier mit Kristallzucker bestreuen. Biskuit darauf stürzen und auskühlen lassen. Mitgebackenes Papier abziehen.
Fülle: Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Schlagobers Fest schlagen. Vanillejoghurt mit Staubzucker verrühren. Zitonensaft und ausgedrückte Gelatine erhitzen, dann in die Jaghurtmasse langsam einrühren. Obers unterheben. Biskuit mit Creme füllen und mit den frischen Feien belegen und einrollen, 1 Stunde kühl stellen.
Tipp:
Es geht auch sehr gut mit frischen Beeren aller Art.