Rezepte nach Alphabet

Vanille-Schnecken

Zutaten:

für etwa 80 Stück:
15 dag Backfein Mehl glatt
5 dag Staubzucker
3 Packungen Vanillezucker
4 dag Mandeln (gerieben)
1 Prise Salz
13 dag kalte Butter
2 EL Milch
Mehl zum Ausarbeiten.

Vanillecreme:
30 das weiße Kuvertüre
5 dag kalte Butter
6 dag Staubzucker
einige Tropfen Vanille-Aroma

Zubereitung:

Aus allen Zutaten rasch einen Mürbteig zubereiten. Teig in Frischhaltefolie wickeln und etwa 30 min. kalt stellen. Teig halbieren, 1 Hälfte wieder kalt stellen. Die zweite Hälfte auf wenig Mehl dünn ausrollen (ca. 2mm) und mit einem runden Ausstecher (ca. 3 cm Durchmesser) etwa 80 Scheiben ausstechen. Teigscheiben auf ein mit Backpapier belegte Backblech legen und im vorgeheizten Rohr auf mittlerer Schiene bei 180 C (Ober- und Unterhitze) etwa 8 min. backen. Aus der der 2. Hälfe 80 dünne Rollen a 12 cm formen und diese zu Schnecken eindrehen. Ebenfalls bei 180 Grad ca. 10 min backen. Vanillecreme: Die Kuvertüre hacken und über Dampf bei geringer Hitze schmelzen; verrühren und etwas überkühlen lassen. Butter klein schneiden und mit Zucker und Vanillearoma mit dem Handmixer schaumig rühren. Kuvertüre nach und nach unterrühren. In einen Dressiersack mit glatter Tülle füllen und die Creme auf die Teigscheiben dressieren. Mit den Schneckenkeksen zusammensetzen und kühl (nicht im Kühlschrank) lagern.
Tipp:
In einer Dose kühl und trocken ca. 2 Wochen haltbar. Vor dem Servieren bezuckern.