Rezepte nach Alphabet

Pizzateig

Zutaten:

für 3-4 runde Pizzaböden:

500 g Backfein Pizzamehl Spezial
1/2 TL Zucker
2 TL Salz
10 g Germ
350 ml lauwarmes Wasser
2 EL Öl

150-200 g Champignos
100-150 g Schinken
150-200 g Mozzarella
20-30 schwarze Oliven
Basilikumblätter
Pizzakäse, gerieben
Tomatensauce
Pizzagewürz
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Für den Vorteig 100 g Mehl mit Zucker und Salz in eine Schüssel geben. Germ mit der Häfte des Wassers glattrühren, dazugeben und vermischen. Das Ganze mit etwas Mehl bedecken und zugedeckt an einem warmen Ort ca. 15 Minuten gehen lassen.

Den Vorteig mit Öl. restlichem Pizzamehl und restlichem Wasser vermengen und sehr gut kneten. Den fertigen Teig an einem warmen Ort ca. 1 1/2 Stunden gehen lassen.

Anschließend noch einmal durchkneten und gleich große Teigkugeln formen. Die Pizzaböden in gewünschter Größe formen.

Jeden Pizzaboden mit Tomatensauce bestreichen, mit Pizzagewürz, Salz und Pfeffer würzen. In Scheibchen geschnittene Champignons, Schinkenstreifen, Mozzarella-Würfel und Oliven darauf verteilen. Mit geriebenem Käse bestreuen und bei größtmöglicher Hitze (mind. 250°C) je nach Beleg ca. 8-12 Minuten backen. Mit frischen Basilikumblättern belegen.

Tipp:

Der Pizzateig kann auch mit Trockenhefe gemacht werden - dann fällt aber der Vorteig weg.
Je länger die Teigruhe, umso mehr entwickelt sich der feine Geschmack. Der Pizzateig kann also ohne weiteres schon am Vortag zubereitet werden und hält sich im Kühlschrank 2-3 Tage.