Nach Saison

Cantuccini

Zutaten:

17 dag Mandeln
25 dag Backfein Mehl
15 dag Zucker
1 TL Backpulver
2 Pkg. Vanillezucker
1 Prise Salz
2 dag zimmerwarme Butter
2 Eier

Zubereitung:

Mandeln kurz in kochendes Wasser geben, kalt abbrausen und häuten.
Auf einem Tuch über Nacht trocknen lassen.
Für den Teig Mehl, Zucker, Backpulver, Vanillezucker und Salz auf die Arbeitsfläche geben. In der Mitte eine Mulde machen, Butter und Eier hineingeben.
Alle Zutaten zu einem (klebrigen) Knetteig verarbeiten. Mandeln unterkneten und mit etwas Mehl zu einer Kugel formen, 30 Minuten kalt stellen.
Den Teig in 6 Teile schneiden und aus jedem Teil eine 25 cm lange Rolle formen.
Die Rollen auf einem mit Backtrennpapier ausgelegten Backblech im Abstand von 8 cm darauflegen. Im vorgeheiztem Backofen ( 200 Grad ) 15 Minuten vorbacken, kalten werden lassen und dann schräg in 1 cm dicke Scheiben schneiden.
Plätzchen mit einer Schnittläche auf das Backbelech legen und noch einmal 10 Minuten rösten ( 200 Grad ).
Die Cantuccini müssen zum Schluss goldbraun sein. Überkühlen lassen und in einer geschlossenen Blechdose aufbewahren.