Nach Saison

Krapfen - aus dem Rohr - der schlanke Faschingshit

Zutaten:

100 ml Milch
30 g Germ
3 Dotter
1 Ei
3 EL Rum
50 g Zucker
400 g Backfein Weizenmehl universal
Salz
Schale von 1 Zitrone, gerieben
Mark von 1 Vanilleschote
100 g Butter

Eiklar
Marillenmarmelade
Staubzucker

 

Zubereitung:

Für das Dampfl 40 ml lauwarme Milch mit zerbröseltem Germ verrühren, stauben und an einem warmen Ort zugedeckt 20 Min. gehen lassen. Das Volumen soll verdoppelt sein und an der Oberfläche sollten Risse entstanden sein.

Dotter mit Ei, Rum, Zucker, Salz, Zitronenschale und Vanillemark verrühren, über Dampf cremig schlagen, von der Hitze nehmen und mit der zerlassenen Butter, der restlichen Milch, dem übrigen Mehl und dem Dampfl zu einem glatten Teig verarbeiten.

Den Teig zugedeckt 30 Min. an einem warmen Ort gehen lassen. Danach erneut durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 1 cm dick ausrollen.

Aus dem Teig Scheiben mit ca. 6 cm Durchmesser ausstechen. Auf die Hälfte je 1 KL Marmelade platzieren, rundherum mit Eiklar bepinseln. Die übrigen Scheiben auf die mit Marmelade belegen Scheiben geben. Die Ränder leicht andrücken und das Ganze nochmals mit einem Ausstecher rund ausstechen.

Die Krapfen dicht nebeneinander auf ein Blech legen, 30 Minuten gehen lassen und danach bei 170 °C ca. 15 Min. backen.

Krapfen mit Staubzucker bestreuen.