Nach Saison

Osterschinken im Brotteig

Zutaten:

Zum Füllen:
Ca. 1 kg gekochtes Selchfleisch
1 Ei

Für den Brotteig
180 g Backfein Weizenmehl griffig
180 g Backfein Roggenmehl
1/4 l lauwarmes Wasser
1 gestrichener EL Salz
1 TL Zucker
1/2 TL Brotgewürz
4 dag Germ

Zubereitung:

Mehl mit Salz und Brotgewürz in eine Schüssel geben, Germ dazu abbröseln, lauwarmes Wasser hinzugeben und zu einem glatten Teig verkneten. Die Schüssel zudecken und an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen. Die Teigmasse zu einer ovalen Platte ausrollen, mit Ei bestreichen, den Selchroller auf die Platte legen und gut einrollen. Den umhüllten Schinken mit der Nahtseite nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und an einem warmen Ort 10 Minuten gehen lassen. Im vorgeheizten Rohr, auf der untersten Schiene bei 180°C ca. 45 Minuten backen. Während des Backens den Brotteig öfters mit Wasser bestreichen. Auskühlen lassen!
 

Tipp:

Schmeckt mit frisch geriebenem Kren köstlich zur (Oster-) Jause!